Herzlich willkommen beim NABU Östlicher Schurwald!

Wir sind die NABU-Gruppe für Birenbach, Börtlingen, Rechberghausen, Wangen und Wäschenbeuren. Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen zu unserer Arbeit, unseren Schutzgebieten und unser NABU-Zentrum. Sie brauchen einen Rat, haben ein Problem in Sachen Natur oder suchen einen Referenten? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen! Alle wichtigen Adressen finden Sie unter "Ansprechpartner".

TERMINE

Jahresprogramm 2013
auch zum Download.

Jahresprogramm-Archiv

Freitag, 11. Januar, 20 Uhr
Jahreshauptversammlung
im Schlossmarkt Rechberghausen

Freitag, 1. Februar, 19.30 Uhr
Der Steinkauz im Landkreis Göppingen
Vortragssaal VHS Göppingen
Samstag, 9. Februar, 10 Uhr
Heckenpflege
Treffpunkt am NABU-Brünnele
Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr
Nationalpark Nordschwarzwald
Vortragssaal VHS Göppingen
Sonntag, 28. April, 8 Uhr
Vogelstimmenführung
Treffpunkt am NABU-Türmle
Donnerstag, 9. Mai, 10 Uhr
Teilnahme am Gottesdienst
Treffpunkt Wangener Linde

REPTIL DES JAHRES 2013
Die harmlose Schlingnatter ist Reptil des Jahres 2013. Lesen Sie mehr.

NABU vor Ort
im Östlichen Schurwald
VOGEL DES JAHRES
Die vom Aussterben bedrohte Bekassine ist Vogel des Jahres 2013. Lesen Sie mehr.

Naturschutz heute
Das Magazin des NABU in der Online-Ausgabe. mehr
Artenschutz im Dorf - Lebensraum Kirchturm
Artenschutz ist selten so einfach: Kaum sind die Dohlen-Nisthilfen im Kirchturm Rechberghausen eingebaut, werden sie auch schon bezogen!
Der NABU Östlicher Schurwald hat in GP-Bartenbach, Birenbach und in Rechberghausen die Kirchtürme mit Nisthilfen Gebäudebrüter ausgestattet. Unterstützt wurde die Aktion von den Kirchengemeinden.
Naturschutzjugend im Östlichen Schurwald
Die Kindergruppe für die Naturschützer von morgen
Ohne Nachwuchs hat der Naturschutz keine Zukunft. Deshalb gibt es im NABU Östlicher Schurwald die Schinderbachindianer für Kinder im Alter von von fünf bis acht Jahren. Lesen Sie dazu mehr.
NABU-Zentrum Rechberghausen

Ein Trafotürmchen wird zum Vereinsquartier
Begrüntes Dach, Nistmöglichkeiten für Vögel und Unterkünfte für Fledermäuse - dem ehemaligen Trafotürmchen wurde in den letzten Jahren wieder Leben eingehaucht. Heute ist es sowohl für die Kindergruppen als auch für den NABU selbst ein unverzichtbarer Stützpunkt.
Doch das Türmchen kann noch mehr: Holzheizung und Solarstrom machen es zum Beispiel völlig unabhängig von außen. Lesen Sie dazu
mehr.

| | | | | | |
||